CBD für Tiere

CBD für Tiere.
Hund oder Katze erfreut sich
immer grössere Beliebtheit.

CBD für Tiere (Cannabidiol) – Immer grössere Nachfrage

Gibt es CBD für Tiere und kann ich das CBD Öl unserem Tier geben?

Die Haustiere (Hund, Katze und Pferd) sind unsere liebsten Freunde, innige Familienmitglieder und treue Begleiter in unserem Leben. Die Haustiere machen uns glücklich, bereichern unser Leben. Gut ein Jahr nach dem Beginn des CBD Booms in der Schweiz kommen nun immer mehr Kundenanfragen betreffend “CBD für Tiere” von privaten Haustierbesitzern aber auch renommierten Tierarztpraxen, Tierspezialisten, Physiotherapeuten, Chiropraktiker und weiteren Spezalisten. Auf Grund der grösseren Nachfrage möchten wir Ihnen ein paar Informationen zu “CBD Öl für Tiere” geben, allerdings sind diese Infos absolut ohne Gewähr und sind nur Erfahrungswerte beruhend auf Kundenrückmeldungen.

CBD steht für Cannabidiol diese kommt in natürlicher Form in der Hanfpflanze vor und wirk nicht berauschend, man spricht dem CBD eher eine beruhigende Wirkung nach (allerdings ohne wissenschaftliche Belege). Viele unser Kunden verwenden das CBD Öl gegen Schlafstörungen, Angststörungen und Appetitlosigkeit. Dabei wurden die CBD Öle auch vermehrt den Haustieren (Hund, Katze und Pferd) verabreicht, dabei haben viele unserer Kunden von positiven Resultaten gesprochen.

Für was haben die Kunden den Tieren CBD verabreicht?

Allgemeine Nervosität, Angst am 1. August (Feuerwerkslärm), Appetitlosigkeit, Epilepsie und zur allgemeinen Schmerzlinderungen. Kunden haben uns mitgeteilt das Sie dabei meist das 6% CBD Öl verwendet haben, wobei auf CBD mit Geschmack zurückgegriffen wurde wenn zb. der Hund das Natural CBD nicht einnehmen wollte, da die CBD Öle mit Geschmack nicht so bitter schmecken.

Unterdessen erreichen uns immer mehr Berichte von Menschen die Ihren Tieren CBD verabreichen und dabei positive Ergebnisse erzielen. Sei es bei der Appetitlosigkeit, bei Angststörungen, Verkrampfungen oder Nervosität. CBD ist kein offizielles Medikament und keine Studien beweisen die Wirkungen von CBD, dennoch berichten viele Menschen von den positiven Effekten von CBD bei Mensch und Tier. Wir empfehlen dennoch vor jeder Verabreichung an Mensch und Tier eine Fachperson zu kontaktieren. Gefühlt setzen langsam mehr Tierpraxen auf Cannabidiol.

Ist CBD für Tier überhaupt geeignet?

Vorab möchten wir sagen, es gibt keine wissenschaftliche Grundlagen für die Wirkung von CBD auf Tiere

Das CBD Öl von Hemplix®, 10 ml wird von unseren Kunden am meisten eingesetzt. Die Kunden berichten dass, das CBD Öl positive Effekte bei Schmerzen, Angstzuständen, etc haben kann. Unsere Kunden berichten von einer allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens Ihrer Tiere sowie deren Gesundheit.

Unser CBD Öl Hemplix® wird ausschliesslich in der Schweiz in Drogerie Qualität hergestellt. Das CBD-Öl wird in einen CO2 Extraktionsverfahren schonend hergestellt und anschließend in biologischem Hanfsamen öl natürlich gemischt. CBD Öle welche in einem CO2 Extraktionsverfahren hergestellt werden gelten im allgemeinen als sehr hochwertig, weiter stellt das Verfahren sicher das sämtlich wichtigen Inhaltsstoffe weiter im CBD Öl enthalten sind wie zum Beispiel die Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6.

Wird Ihr Haustier ein Rausch bekommen

Das CBD wirk nicht berauschend und somit wirk Ihr Tier keinen Rausch erhalten, Ihr Tier sollte sich nur etwas entspannter fühlen.

Diverse Berichte melden, das die Cannabinoide eine entzündungshemmende Wirkung haben kann, weiter kann es bei Schmerzen, Krämpfen, Stress oder Aggressionen helfen. Viele Kunden berichten von Erfolgen bei Angstzuständen und Schlaflosigkeit.

Für was wir CBD für Tier eingesetzt?

Auf Grund der Kundenrückmeldungen haben wir folgende Einsatzgebiete bei Tier festgestellt.

  • 1. August (Feuerwerkslärum)
  • Appetitlosigkeit
  • Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Übelkeit
  • Muskelkrämpfen

WICHTIGER HINWEIS:

Bitte kontaktieren Sie vor dem Kauf und vor dem Einsatz eines CBD Öl für Tiere eine Fachpersonen (Tierarzt). Lassen Sie sich konktret Beraten betreffend Einsatz, Nebenwirkungen, Dosierung, etc.